Warum Bewegung?


ES HEISST "BEWEGUNGSAPPARAT" UND NICHT "SITZUNGSAPPARAT"!

Kann man der Krankheit davon laufen?

Sport und Bewegung spielen eine wichtige Rolle bei der Vorbeugung gegen Krebs und anderen Beschwerden. Studien zeigen: Menschen, welche sich viel bewegen, senken ihr Risiko an einigen der häufigsten Krebsarten zu erkranken. Ob man körperlich arbeitet, Ausdauer- oder Kraftsport betreibt, scheint dabei weniger wichtig zu sein.
Nach einer US-Studie verspüren Hobbyläufer altersbedingte Beschwerden erst 12 Jahre später, als nicht Aktive.

Ein regelmäßig bewegter Muskel ist wie eine Apotheke.

Bewegung kann gezielt als therapeutisches Mittel eingesetzt werden, wie ein Medikament, denn Bewegung hat positive Effekte auf fast alle Teile des Körpers: etwa auf Hormone, Stoffwechsel, Muskeln und das Immunsystem und kann sogar die Bildung neuer Nervenzellen anregen.

Professor Braumann:
"Wie man heute weiß, spielen Muskeln eine Schlüsselrolle. Sie setzen entzündungshemmende Substanzen frei. Ein regelmäßig benutzter Muskel ist für den Körper, wie eine Apotheke. Deshalb gilt aus medizinischer Sicht: lieber fett und fit als schlank und schlapp."

Wieso hilft Sport bei Krebs?

Privatdozent Dr. Fernando Dimeo, Leiter der Sportmedizin an der Charité in Berlin:
"Sportliche Menschen, welche eine Bestrahlung oder Chemotherapie bekommen, können die Auswirkungen der Behandlung wie Übelkeit oder rasche Ermüdung besser ertragen. Durch Sport werden kranke Menschen zuversichtlicher und körperlich fitter. Studien weisen darauf hin: bei Brustkrebspatientinnen, welche Sport treiben, kehrt der Krebs seltener zurück."

Wieviel Bewegung ist gut?

Dr. Heepe:
"Mein Motto lautet: Einmal pro Woche ist zu wenig, zweimal kann helfen, dreimal ist ideal. Am Besten sind dreimal 40 bis 60 Minuten." Aber Höchstleistungen müssen für einen positiven Effekt auf die Gesundheit gar nicht sein, meist genügt schon die regelmäßige Aktivität im Alltag, wie die Fahrt mit dem Fahrrad in die Arbeit, Treppensteigen oder das nachhause Tragen der Einkaufstaschen.

Quelle: Div. Internetseiten.

Seitenanfang

                 

Kontakt

Bettina Huebner
Kapellenstraße 5
2292 Stopfenreuth

© 2015 Alle Rechte vorbehalten.

Unterstützt von Webnode